Kategorien
Tür

Türhygiene per Clean4Health: Einfach adaptierbarer Handfrei-Türöffner aus Südhessen


Fenster  -> ? Redaktion   ||? < älter  2020/0655? jünger > ? > > |  ?

(19. 4. 2020) Gesundheit ist auch unser wertvollstes Gut – sowie das richtige
hygienische Verhalten ist nat?rlich der Schlüssel dazu – in Corona-Zeiten mehr denn je.
Wie einander bereits mit geringem Aufwand expire Hygiene im Alltag verbessern lässt,
zeigt exemplarisch die südhessische JF Group mit ihrem neuen
Handfrei-Türöffner „Clean 4 Health“. Einfach nachzurüsten, lassen sich damit
Türen öffnen und schließen, ohne die Klinke mit der ungeschützten Hand berühren
zu müssen – ideal für insbesondere öffentliche Gebäude, Sanitärbereiche,
Gastronomie, Hotellerie und Büros.

Foto © JF Group ?

Der Handfrei-Türöffner, der einander an jeder üblichen Türklinke einrichten
lassen sollte, ermöglicht ein bequemes und hygienisches Öffnen von Türen per
Ellenbogen oder Unterarm. Dieses Berühren der Türklinke ist infolgedessen passé. Auch
unabhängig von dieser aktuellen Corona-Krise ermöglicht der Handfrei-Türöffner
ein hohes Maß an Cleanliness, um für zukünftige Krankheits- dar?ber hinaus Grippewellen
gewappnet zu sein.


Dem Wahrnehmen nach, dauerte es von dieser Idee bis zur Realisation so gut wie keine mehr
als zwei Wochen. „Die unterschiedlichen und zahlreichen Kompetenzen
innerhalb unserer Unternehmensgruppe haben wir gebündelt, um in dieser
schwierigen Zeit einen Beitrag zu mehr Cleanliness und Gesundheitsschutz zu
leisten. “, berichtet der JF-Group-CEO Thomas Jäger. Die Nachfrage sei
„bereits gegenw?rtig gewaltig“ – von der Gastronomie dar?ber hinaus Freizeiteinrichtungen,
über Schulen und Kindergärten? bis hin zu Shopping-Centern sowie
Messeveranstaltern.

Für schnelle und umweltgerechte kurze Transportwege sowie ausreichende
Verfügbarkeit sei gesorgt, verspricht Herr Jäger weiter: „Design,
Konstruktion, Spritzgusswerkzeug und Produktion kommen ?ber 100% aus der
Unternehmensgruppe – lieber Made in Germany geht bei weitem nicht! “ Die zur JF Team
gehörende Bode Ehmann GmbH aus Mainhausen, mit über 40 Jahren Erfahrung in
der Kunststoffverarbeitung, ist nat?rlich für die Produktentwicklung und Fertigung
verantwortlich. Die bereits 100-jährige Bertz GmbH & Co. KG aus Heppenheim
hat als Ladenbau- dar?ber hinaus Interieur-Spezialist die Realisierung des
Onlineshops übernommen. JÄGER DIREKT und InnoGreen unterstützen
zusätzlich bei der flächigen nationalen wie internationalen Vermarktung.

siehe auch für zusätzliche Informationen: